Ernährung und Gesundheit kontrovers

Dipl. oec. troph. Ulrike Gonder

Fettfilm auf NDR

| 3 Kommentare

Am 28.1.2013 strahlt der NDR um 22 Uhr in seiner Reihe „45 Minuten“ einen Beitrag über Fett aus, an dem ich mitgewirkt habe: http://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/ernaehrung/fett121.html

Autor: Ulrike Gonder

Diplom Oecotrophologin, Freie Wissenschaftsjournalistin, neugierig, kritisch, undogmatisch

3 Kommentare

  1. Es war eine tolle informative Sendung,…VIELEN DANK

  2. Finde ich überhaupt nicht, da Currywurst mit Pommes definitiv nicht gut ist. Dass Fett ein Geschmacksträger ist, ist richtig. Dass Sie deshalb fetthaltige Nahrung empfehlen, halte ich für fragwürdig, da zum einen Geschmack eine Sache der Gewöhnung ist und zum anderen 1g Fett eben fast doppelt so viele Kohlehydrate hat wie Eiweiß oder Protein. Allerdings, wenn ich Sie richtig verstanden habe, teilen Sie nicht die Ansicht, dass tierische Fette gegenüber pflanzlichen die schlechteren sind.
    Sicher ist die Vollfettversion eines Produkts besser als die halbfette, wenn mit Füllstoffen, Geschmacksverstärkern und Zuckern kompensiert wird. Dennoch sind gesättigte Fettsäuren nicht gut für den Körper, auch wenn Sie zusammen mit Herrn Worm zur Zeit diese Erkenntnis in Frage stellen.

    • Guten Tag Frau Hofmann, woher wissen Sie, dass gesättigte Fette nicht gut sind? Her mit den Belegen!! Dieses Thema ist mir sehr wichtig! Bitte senden Sie mir die Studien, die Ihre Ansicht belegen. Mit freundlichem Gruß, Ulrike Gonder

      P.S.: Fette enthalten keine Kohlenhydrate, Sie meinten sicher Kalorien. Und: Was schließen Sie aus dieser Tatsache? Brot hat auch mehr Kalorien als Äpfel.

      P.S.: Sie haben völlig recht, was die Beurteilung tierischer Fette angeht.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.