Ernährung und Gesundheit kontrovers

Dipl. oec. troph. Ulrike Gonder

Kokosnüsse sind gefährlich …

| Keine Kommentare

… wenn sie einem von der Palme herunter auf den Kopf fallen. Auf die Palme bringt einem hingegen die eine oder andere Falschmeldung über Kokosnüsse bzw. Kokosöl, das leckere Fett der Kokosnuss, die gerade wieder kursieren. Die gute Nachricht: Es gibt nichts Neues und schon gar nichts Beunruhigendes über Kokosnüsse oder Kokosöl. Alle Fakten, die als „Gegenargumente“ herhalten müssen, sind ebendies: uralte Fakten, alte Hüte, alter Wein in neuen Schläuchen – und keinesfalls Belege für irgendeine wie auch immer geartete „Giftigkeit“ wie kürzlich behauptet.

Wer sich für Facts zum Thema Kokosnüsse und Kokosöl interessiert, braucht auf dieser meiner Seite im Suchfeld nur Kokosöl eingeben. Dann wird man fündig, z. B. hier: Fettgeschmack und Kokosöl-Karriere oder hier: Kokosöl – mal wieder in der Kritik oder hier: Kokosöl: Kritik an der Kritik

Nachtrag 1: Mein Kokosslam auf Facebook zu diesem Thema hat inzwischen die sagenhafte Zahl von mehr als 135.000 Klicks erreicht. Danke allen, die ihn geteilt haben, auch jenen mehr als 3.000 Menschen, die ihn auf YouTube angeschaut und die dort geteilt haben.

Nachtrag 2: Das unsägliche Vortragsvideo (Auslöser der ganzen Debatte) ist inzwischen von der Uni Freiburg aus dem Netz genommen worden. Die Begründung ist zwar fadenscheinig, aber nun ist es wenigstens entfernt.

Autor: Ulrike Gonder

Diplom Oecotrophologin, Freie Wissenschaftsjournalistin, neugierig, kritisch, undogmatisch

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.