Überspringen zu Hauptinhalt

Low-Carb: rundum besseres Lipidprofil

Quelle: Canva proDer Einfluss unseres Essens auf die Blutlipide bleibt ein heißes Thema! Wobei ich gar nicht mehr vom „guten“ oder „bösen Cholesterin“ sprechen möchte, denn letztlich geht es ja um die Transporteure (Lipoproteine), die Cholesterin und andere fettlösliche Substanzen wie ein Taxi im Körper hin und her transportieren, und um das, was mit den „Fahrgästen“ in diesen Taxis an den verschiedenen Zielorten (Gefäßwand, Blut) geschieht. Seit einiger Zeit streiten die Gelehrten nun darüber, was wichtiger für das Risiko von Herz- und Gefäßerkrankungen ist: Nur die Anzahl bestimmter Taxis (ApoB-tragende Partikel)? Oder doch ihre Größe und die Art ihrer Fahrgäste (Lipidzusammensetzung)? Darum geht es in zwei neuen Studien.

Mehr Lesen

Fake-News zu „pflanzenbasierter“ Ernährung

Bildquelle: Canva pro

Eine „pflanzenbasierte“ Ernährung ist zurzeit mega-in: Sie gilt als gesund, nachhaltig und gut für die Tierwelt. Sie soll vor Herzinfarkten und Diabetes und neuerdings sogar vor schweren COVID-19-Verläufen schützen. Also Hände weg vom Steak und Gurkensalat statt Impfung? Es lohnt sich, hier genauer hinzuschauen!

 

Mehr Lesen

Aktion: Ausbildung zum LCHF Gesundheits- und Ernährungscoach

Immer wieder werde ich gefragt, wo es eine Ausbildung zum Ernährungscoach für kohlenhydratreduzierte Ernährungsformen gibt. Nun, es gibt sie: Die LCHF-Deutschland Akademie bietet eine Ausbildung zum Gesundheits- und Ernährungscoach Low Carb – LCHF – Keto Lifestyle an. Da ich jetzt zum LCHF-Deutschland-Team gehöre, kann ich ein „Goodie“ anbieten: Wer sich zu dieser Ausbildung anmeldet und dabei den Code LCHF/ugo angibt, erhält einen 50,- Euro Buchgutschein!

Mehr Lesen

Low-Carb-Diät erneut überlegen

Wer eine Diät einhält, um abzunehmen, möchte am Ende nicht nur schlanker, sondern auch gesünder sein. Während sich langsam herumspricht, dass man mit kohlenhydratreduzierten (low-carb) Diäten in der Regel besser abnimmt – mehr Kilos und vor allem mehr Fett – sorgen sich viele noch um die Herzgesundheit der erfolgreich Abgespeckten. Denn wer weniger Kohlenhydrate isst, verspeist dafür meist etwas mehr Fett und/oder Eiweiß. Daher untersuchte ein Forscherteam von der Tulane-Universität im amerikanischen New Orleans, ob sich eine kohlenhydratarme Diät im Vergleich mit dem Fettsparen ungünstiger auf die Risikofaktoren für  Herz und Gefäße auswirkt. Das Gegenteil war der Fall, wie das Team um Lydia Bazzano soeben im Fachblatt Annals of Internal Medicine (2014;161:309-318) berichtet.

Mehr Lesen

Ist Low-Carb gefährlich?

Noch einmal, weil diese Sache immer wieder aufgekocht wird

„Diäten: Low-Carb erhöht Risiko für Herz-Kreislauf-Krankheiten“, so die  Meldung am 27.6.2012 auf Spiegel online und in anderen Nachrichtendiensten. Das wird viele Menschen verunsichern, die mit Hilfe einer kohlenhydratreduzierten Kost erfolgreich abgenommen oder ihre Risikofaktoren für eben jene Herz- und Gefäßerkrankungen verringert haben. Hintergrund für die Meldungen ist eine schwedische Studie, die bei knapp 40.000 Frauen ein um 5 % erhöhtes relatives Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall gefunden haben will, 

Mehr Lesen
An den Anfang scrollen