Überspringen zu Hauptinhalt

Verzweifelt gesucht: Imitate tierischer Fette

Pflanzenbasierte Fleisch- und Milchimitate wollen offenbar nicht so lecker schmecken wie die tierischen Originale. Andererseits ist es erklärtes Ziel von Unilever, künftig mit diesen Lebensmittel-Imitaten (Fake-Foods) Umsätze in Höhe von 1 Milliarde Euro zu erzielen – jährlich! So ein Dilemma aber auch. Der Ausweg: Man beauftragt Start-ups, Tierische-Fett-Imitate zu entwickeln, z. B. Bacon-Imitate, die sich in der Pfanne so verhalten wie echter Schweinebauch. Dem französischen Start-up 77 Foods ist nun offenbar ein Durchbruch gelungen …

Mehr Lesen

Es geht um die Wurst

Ist  Wurst  so gefährlich wie Rauchen oder Asbest? Zu diesem Schluss könnte kommen, wer die Schlagzeilen der letzten Tage nur überflogen hat. Ursache des Blätterrauschens: Die französische IARC, quasi die Abteilung Krebsforschung der Weltgesundheitsorganisation WHO, hat in einer Pressemeldung einen Experten-Bericht angekündigt, der den Konsum von verarbeitetem Fleisch als krebserregend für den Menschen einstuft und den Verzehr von rotem Fleisch als wahrscheinlich krebserregend. Auch das Fachblatt Lancet Oncology kündigte den IARC-Bericht an.

Mehr Lesen

Asien: mehr Fleisch, geringere Sterblichkeit

Nicht selten wird der hohe Fleischkonsum westlicher Industrienationen für deren Zivilisationskrankheiten verantwortlich gemacht. Allerdings sind noch viele Fragen offen, die Datenlage ist keineswegs so gut, dass man dem Fleisch per se krankmachende Eigenschaften zusprechen könnte.

Mehr Lesen

Interview zu „Ethisch essen“ im Slow Food Magazin

Im Editorial des aktuellen Slow Food Magazins (Nr. 4/2013) schreibt Redaktionsleiterin Martina Tschirner: "Sind Vegetarier die besseren Menschen? Der Eindruck konnte bei der Produktion dieses Heftes fast entstehen." Damit trifft sie den Nagel auf den Kopf, denn nicht selten wird…

Mehr Lesen

Ethisch essen mit Fleisch

Derzeit gelten strengen Formen des Vegetarismus, vor allem der Veganismus, als besonders en vogue und vor allem auch als besonders gesund. Zudem wird behauptet, mit einer "tierfreien" Ernährung ließe sich der Hunger aus der Welt schaffen und die Umwelt retten.…

Mehr Lesen

Ethisch essen mit Fleisch

Druckfrisch kommt dieser Tage meine Übersetzung von Lierre Keiths engagiertem Buch „The Vegetarian Myth“ auf den Markt. Es zeigt auf, wo die Argumente der Vegetarier in die Irre führen, seien es die politischen, gesundheitlichen oder moralischen.

Mehr Lesen
An den Anfang scrollen